0170 - 2886790 info@hp-gvm.de

Hierunter verstehen wir Erkrankungen, die nicht aufhören oder immer wiederkehren, und die sich oft über einen längeren Zeitraum entwickelt haben.

Dazu zählen z. B.:

  •  Allergien
  • Rückenschmerzen
  • Tennisarm, Fersensporn
  • Menstruations- / Wechseljahrsbeschwerden
  • Erschöpfungszustände
  • Asthma, Neurodermitis

Jeder Patient wird bei chronischen Behandlungen ganzheitlich betrachtet. Die Selbstheilungskräfte sollen durch das „simile“, die individuell passende Arznei, angeregt werden. Nach der ersten, längeren Anamnese, die 1,5-2,5 Stunden dauern kann (bei Kindern und Babies max bis zu 2 h) und in der die gesamte Krankheitsgeschichte und -entwicklung sowie psychische Einflüsse und Lebensumstände des Patienten berücksichtigt werden, beurteilen wir den Heilungsverlauf in regelmäßigen Abständen. Oftmals muss die verordnete Arznei in unterschiedlicher Potenz oder aber auch mehrere Arzneien in Folge eingenommen werden, um eine bestmögliche Wirkung zu erreichen.